TERRASSEN UND PLÄTZE 

Eine schön gestaltete Terrasse gilt zurecht als ein zweites Wohnzimmer im Grünen und ist ein Hingucker in jedem Garten. Hier macht man es sich gemütlich oder sitzt in geselliger Runde beim Grillen.  

Beim Bau einer Terrasse gilt es einiges zu beachten. So steht man vor allem vor der Entscheidung, welches Material als Untergrund verwendet werden soll.  Zu berücksichtigen sind hierbei nicht nur der persönliche Geschmack,  sondern auch die örtlichen Gegebenheiten. Ist eine Konstruktion aus  Holz möglich oder bietet es sich an, Steine zu verwenden? Für die  Haltbarkeit und dauerhafte Schönheit einer Terrasse ist die Materialauswahl von enormer Bedeutung.  

 

HOLZTERRASSEN       

Holz ist aufgrund seiner natürlichen Eigenschaften ein idealer Werkstoff für den Bau von Terrassen. Im Sommer heizt sich Holz nicht so stark auf wie Stein oder Keramikfliesen, im Herbst hingegen ist Holz angenehm fußwarm.  

Durch Verwendung einer geeigneten, robusten Holzart und etwas Pflege können Sie jahrelang viel Freude an Ihrer Holzterrasse haben.   

 

TERRASSENGESTALTUNG AUS STEIN

Terrassenböden aus Naturstein wirken großzügig, edel und stilsicher. Ein großer Vorteil von Stein- und Fliesenböden sind ihre extreme Langlebigkeit.  

Die große  Vielfalt an Steinarten mit unterschiedlichen Mustern und Farben erlaubt es, Terrassen geschmackvoll und abwechslungsreich zu gestalten.   

 

Egal für welches Material Sie sich auch entscheiden, wir verlegen Ihnen fachmännisch alle gebräuchlichen Stein- oder Holzarten.

Auch Pflasterarbeiten und sämtliche Belagsarbeiten führen wir gerne für Sie aus. 

 

 

Titelbild:  CapturePB ID 135623477 / shutterstock.com